Definitionen, Recht & Qualitätssicherung

Psychosoziale Beratung (Lebens- & Sozialberatung) ist die professionelle Beratung, Betreuung und Begleitung von Menschen in Problem- und Entscheidungssituationen. Durch die Beratung gelingt es den Klient*innen, belastende oder schwer zu bewältigende Situationen zu erleichtern, zu verändern und einer Lösung zuzuführen. Dipl. Lebens- & Sozialberater*innen unterstüzten und beraten Einzelne, Paare, Familien, Teams und Gruppen beim Erarbeiten von Lösungen zur Erreichung positiver Veränderungen. Sie beraten und begleiten diese Personengruppen in ihren Entscheidungs- & Problemsituationen.

Lebens- & Sozialberatung – in Österreich ein reglementiertes Gewerbe

1990 wurde die Lebens- & Sozialberatung als konzessionspflichtiges Gewerbe gesetzlich verankert. Seit 2002 ist die Lebens- & Sozialberatung ein reglementiertes Gewerbe (§ 119 Gewerbeordnung) mit einer gesetzlich geregelten umfangreichen Ausbildung (5 Semester zzgl. 750h Praxisnachweise). Lebens- & Sozialberatung bzw. Psychosoziale Beratung darf nur anbieten, wer über das vorgeschriebene theoretische und praktische Wissen und Können verfügt, welches von der Gewerbebehörde bzw. Wirtschaftskammer vor Ausstellung der Gewerbeberechtigung überprüft wird. Weiterführende Informationen können Sie der Seite www.lebensberater.at entnehmen.

Hier kommen Sie zu einem Artikel über die Rechtlichen Grundlagen Lebens-und Sozialberatung.

Abgrenzung zu anderen Angeboten

Dipl. Lebens- & Sozialberater*innen beraten psychisch gesunde Menschen im Gegensatz zu Psychotherapeut*innen und Fachärzt*innen für Psychiatrie, die Menschen mit psychischen Erkrankungen behandeln. Daher ist die Lebens- & Sozialberatung kein Ersatz für einen Arztbesuch und/oder Psychotherapie.
Im Unterschied zu anderen europäischen Ländern ist die Lebens- & Sozialberatung in Österreich keine esoterische oder astrologische Beratung, sondern eine wissenschaftlich fundierte, professionelle Psychosoziale Beratung und Begleitung.

Qualitätssicherung

Wie Ärzt*innen unterliegen auch wir Psychosozialen Berater*innen strengen Berufsregeln. Ihr Wohlergehen als Klient*in steht dabei an erster Stelle.
Verschwiegenheit sowie laufende Fortbildung und Supervision sind nicht nur gesetzlich vorgeschrieben, sondern für mich auch selbstverständlich.

Kontakt